Dirk Friedrich (Hg.): Vasco da Gamas erste Fahrt nach Indien 1497–1499. Ein Augenzeugenbericht

Vasco da Gamas erste Fahrt nach Indien 1497-1499. Ein Augenzeugenbericht

Als Vas­co da Gama am 22. Mai 1498 mit sei­nem Geschwa­der vor der indi­schen Stadt Cali­cut vor Anker ging, hat­te er einen Mei­len­stein der Geschich­te gesetzt: Er hat­te auf der bis dahin längs­ten See­rei­se aller Zei­ten den See­weg von Euro­pa nach Asi­en ent­deckt. Die­ses Ereig­nis bil­de­te unter geo­gra­fi­schen, poli­ti­schen und öko­no­mi­schen Gesichts­punk­ten eine Zäsur in der Geschich­te des spä­ten Mit­tel­al­ters im Über­gang zur Frü­hen Neuzeit.

Die Ent­de­ckung des See­wegs nach Indi­en, eine See­ver­bin­dung zu dem Land der Gewür­ze und Edel­stei­ne, war das gro­ße Ziel der por­tu­gie­si­schen Geo­gra­fen, See­fah­rer und Köni­ge gewe­sen und garan­tier­te Macht und Reichtum.

Der Rote­i­ro da pri­mei­ra via­gem de Vas­co da Gama à Índia (Bericht von der ers­ten Rei­se Vas­co da Gamas nach Indi­en) ist der ein­zig­ar­ti­ge Augen­zeu­gen­be­richt eines Teil­neh­mers die­ser erfolg­rei­chen Ent­de­ckungs­fahrt. Sein Ver­fas­ser berich­tet von der Rou­te der por­tu­gie­si­schen Schif­fe, von den Wid­rig­kei­ten und Zwi­schen­fäl­len der Rei­se, aber auch von neu­en Ent­de­ckun­gen und Kon­tak­ten mit den Euro­pä­ern bis dahin frem­den Völ­kern. Und als die Por­tu­gie­sen die indi­sche Hafen­stadt Cali­cut erreich­ten, ging der größ­te Teil des Aben­teu­ers erst los.

2013 wur­de das Doku­ment in die UNESCO-Memo­ry of the World-Lis­te aufgenommen.

her­aus­ge­ge­ben von Dirk Fried­rich

126 Sei­ten

Inhalts­ver­zeich­nis

Lese­pro­be

ISBN 978–3‑95421–049‑7 (Buch) 14,90€

ISBN 978–3‑95421–070‑1 (E‑Book, mobi) 7,99€

ISBN 978–3‑95421–071‑8 (E‑Book, epub) 7,99€

Das Buch kau­fen bei ama­zon *** buchhandel.de

Das E‑Book kau­fen bei ama­zon *** xinxii