Stichwort: Portugal

Fernando Pessoa: Lisbon. What The Tourist Should See

A book writ­ten by Fer­nan­do Pes­soa, who com­ple­ted it around 1925 but never publis­hed it. In the text com­po­sed in eng­lish, the aut­hor gui­des the rea­der through the Por­tu­gue­se capi­tal, its streets and squares…

Mário de Sá-Carneiro: Contos e Novelas — Dispersão

Mário de Sá-Car­n­ei­ro (1890–1916) foi um escri­tor talento­so e um dos auto­res mais import­an­tes do moder­nis­mo por­tu­guês, que deci­diu pôr fim à sua vida com apenas 25 anos de idade. O seu enor­me talen­to pode…

Georg Franzky Cabral: Sebastião. Eine portugiesische Geschichte

Im Som­mer 1578 führ­te der jun­ge por­tu­gie­si­sche König Sebas­tião in Nord­afri­ka sei­ne Armee und sein gan­zes Land ins Desas­ter. Hat er die Schlacht über­lebt? Ist er im Wüs­ten­sand gestor­ben? Nie­mand weiß, was aus dem…

Dirk Friedrich: Chronik der Geschichte Portugals (1096–1986)

Die Chro­nik der Geschich­te Por­tu­gals stellt ihren Lesern den Ver­lauf der por­tu­gie­si­schen Geschich­te in sei­nen grund­le­gen­den Zügen vor und wid­met sich in sepa­ra­ten Info­käs­ten den wich­tigs­ten Ereig­nis­sen und Per­so­nen der rei­chen His­to­rie des Landes.…

Fernando Pessoa: Obras de Álvaro de Campos

Die wich­tigs­ten Wer­ke Álva­ro de Cam­pos’, dem erdach­ten Beglei­ter des berühm­ten Fer­nan­do Pes­soa. Por­tu­gie­si­sche Ori­g­ni­al­ver­si­on! 111 Sei­ten ISBN  978–3‑95421–136‑4 (Buch) 9,50€ erhält­lich aus­schließ­lich bei amazon

Florbela Espanca: Charneca em Flor * * * Reliquiae

Zwei wei­te­re Gedicht­samm­lun­gen der por­tu­gie­si­schen Dich­te­rin Flor­be­la Espan­ca (1894–1930) in einem Band. Por­tu­gie­si­sche Ori­gi­nal­ver­si­on! 105 Sei­ten ISBN 978–3‑95421–137‑1 (Buch) 8,90€ erhält­lich aus­schließ­lich bei amazon

Fernando Pessoa: Der anarchistische Bankier

Ein Ban­kier behaup­tet, erst die anar­chis­ti­sche Leh­re habe ihn zum Groß­ka­pi­ta­lis­ten wer­den las­sen, und hat sei­ne ganz eige­ne Erklä­rung, war­um aus­ge­rech­net er der wah­re Anar­chist ist…Fernando Pes­soa (1888–1935), einer der wich­tigs­ten moder­nen Schrift­stel­ler Portugals,…

Fernando Pessoa: O Banqueiro Anarquista

Das Werk des por­tu­gie­si­schen Autors Fer­nan­do Pes­soa über den Ban­kier, der sich selbst für einen wah­ren Anar­chis­ten hält… Por­tu­gie­si­sche Ori­g­ni­al­ver­si­on! 67 Sei­ten ISBN 978–3‑95421–132‑6 (Buch) 6,90€ erhält­lich aus­schließ­lich bei amazon

Fernando Pessoa: 35 Sonnets * * * English Poems I‑II and III

Die drei vom por­tu­gie­si­schen Schrift­stel­ler Fer­nan­do Pes­soa zu Leb­zei­ten ver­öf­fent­lich­ten Bücher mit eng­li­schen Gedich­ten, zusam­men in einem Band. 87 Sei­ten ISBN 978–3‑95421–133‑3 (Buch) 8,90€ erhält­lich aus­schließ­lich bei amazon

Fernado Pessoa: Mensagem

Das welt­be­kann­te Werk Men­sa­gem (1935) des por­tu­gie­si­schen Autors und Lyri­kers Fer­nan­do Pes­soa (1888–1935) in der por­tu­gie­si­schen Ori­gi­nal­fas­sung. 95 Sei­ten ISBN 978–3‑95421–121‑0 (Buch) 7,90€ erhält­lich aus­schließ­lich bei amazon

Friedrich Kunstmann: Die Fahrt der ersten Deutschen nach dem portugiesischen Indien

Der 1861 erst­mals erschie­ne­nen Abhand­lung über “Die Fahrt der ers­ten Deut­schen nach dem por­tu­gie­si­schen Indi­en” von Fried­rich Kunst­mann (1811–1867) liegt das Inter­es­se des Ver­fas­sers an der Geschich­te Por­tu­gals eben­so zugrun­de wie sei­ne wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten anhand…

Dirk Friedrich: Portugal und der Erste Weltkrieg.

Ein klei­nes Land im Gro­ßen Krieg. Die euro­päi­schen Schlacht­fel­der des 1914 aus­ge­bro­che­nen Ers­ten Welt­kriegs lagen weit ent­fernt von Por­tu­gal, wo 1910 die Mon­ar­chie gestürzt und die Repu­blik aus­ge­ru­fen wor­den war. Selbst der jahr­hun­der­te­al­te Ver­bün­de­te England…

Dirk Friedrich: Salazars Estado Novo in Portugal

Vom Leben und Über­le­ben eines auto­ri­tä­ren Regimes Vom Beginn der 1930er Jah­re bis 1974 stand Por­tu­gal unter dem Regime des dik­ta­to­ri­schen Estado Novo („Neu­er Staat“), des­sen Auf­stieg und Fall eng mit der Per­son des…

Dirk Friedrich: Emílio Biel (1838–1915) — Leben und Werk

Ein deut­scher Foto­pio­nier in Por­tu­gal. Der in Sach­sen gebo­re­ne und 1857 im Alter von 19 Jah­ren nach Por­tu­gal aus­ge­wan­der­te Emí­lio (Emil) Biel war Geschäfts­mann, Tech­nik­pio­nier und Natur­lieb­ha­ber. Talent und Lei­den­schaft ver­ein­te er in seiner…

Ludwig Tieck: Der Tod des Dichters

Lis­sa­bon 1578: Wäh­rend sich die kampf­fä­hi­gen Män­ner Por­tu­gals vom ein­fa­chen Volk bis zum Adel dar­auf vor­be­rei­ten, mit ihrem König Sebas­tião zu einem Kriegs­zug nach Nord­afri­ka auf­zu­bre­chen, wird Maria, die Enke­lin der zurück­ge­zo­gen leben­den Gräfin…

Almeida Garrett: Manuel de Sousa (Frei Luiz de Sousa)

Dra­ma in drei Akten Por­tu­gal 1599: Vor über zwan­zig Jah­ren bereits hat Mag­da­le­na de Vil­hena ihren ers­ten Ehe­mann, den Rit­ter Johann von Por­tu­gal, ver­lo­ren, als die­ser von einem geschei­ter­ten Feld­zug in Nord­afri­ka nicht zurück­kehr­te. Längst…

Wolfgang Altgeld (Hg.): Liegengebliebenes, Abgelegenes

Zur Geschich­te des 19. und 20. Jahr­hun­derts Die­se Zusam­men­stel­lung soll die the­ma­ti­sche Reich­wei­te eines deut­schen klei­nen Lehr­stuhls zur Neu­es­ten Geschich­te andeu­ten, genau­so die Leis­tungs­be­reit­schaft sei­ner Ange­hö­ri­gen in einer wei­te­ren wis­sen­schaft­li­chen Gemein­schaft und gera­de auch…

Luís de Camões: Die Lusiaden (Os Lusíadas)

Die Lusia­den des Luís de Camões – das Hel­den­epos über die Geschich­te des König­reichs Por­tu­gal und die Ent­de­ckun­gen der por­tu­gie­si­schen See­fah­rer. Als Rah­men­hand­lung dient die Fahrt Vas­co da Gamas auf der Suche nach dem…

Dirk Friedrich: Portugal — eine Collage

Die­ses Buch ist eine Samm­lung von ver­schie­de­nen Ein­drü­cken, Gege­ben­hei­ten und Erfah­run­gen aus Por­tu­gal. Zur Col­la­ge zusam­men­ge­fügt erge­ben sie ein bun­tes Bild von dem klei­nen Land am Ran­de Euro­pas. Erzählt wird von Legen­den und Geschichte(n),…

Dirk Friedrich (Hg.): Das Erdbeben von Lissabon 1755.

Quel­len und his­to­ri­sche Tex­te. Am 1. Novem­ber 1755 wur­de die por­tu­gie­si­sche Haupt­stadt Lis­sa­bon von einem ver­hee­ren­den Erd­be­ben heim­ge­sucht. Die Erschüt­te­run­gen, die fol­gen­de Flut­wel­le und tage­lan­ge Brän­de zer­stör­ten fast die gesam­te Stadt. Lis­sa­bon war inter­na­tio­na­les Han­dels­zen­trum und…

Felix von Lichnowsky: Portugal. Erinnerungen aus dem Jahre 1842

Im Jahr 1842 reis­te der jun­ge Fürst Felix von Lich­now­sky (1814–1848) für eini­ge Wochen nach Por­tu­gal, wo er neben Lis­sa­bon auch die Städ­te Set­ú­bal, Mafra, Coim­bra, Por­to und Bra­ga besuch­te. Nach sei­ner Rück­kehr nach…

Über minifanal

Das Buch ist ein Stum­mer, der spricht, ein Tau­ber, der ant­wor­tet, ein Blin­der, der führt und ein Toter, der lebt. (Antó­nio Viei­ra) Herz­lich will­kom­men bei mini­fa­nal! Vor eini­gen Jah­ren als klei­nes Ver­lags­pro­jekt gestar­tet, ver­fügt minifanal…