Über den Untergang der Weimarer Republik

Neues Buch der Würzburger Historikers Rainer F. Schmidt.

Neuerscheinung: das neueste Buch des Würzburger Historikers Rainer F. Schmidt. In dem Werk mit dem Titel Der Untergang einer Republik. Weimar und der Aufstieg des Nationalsozialismus (1918-1933) untersucht Schmidt die Zeit zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und der Machtübernahme der Nazis nach überkommenen Belastungen und neuen Problemen, die schließlich zum Ende der Weimarer Republik und zum Aufstieg des Nationalsozialismus führten.

Der Autor warnt in seinem Buch davor, einzelne historische, politische oder soziale Aspekte aus der Geschichte Weimars aus ihrem Kontext zu reißen und isoliert als Erklärung für den Niedergang der Zeit zu nutzen. Stattdessen sei es wichtig, die Epoche und ihre Ereignisse als Zusammenspiel verschiedenster Aspekte zu betrachten und zu deuten. Davon geleitet werden die unterschiedlichen Faktoren vorgestellt, kritisch geprüft und in das Gesamtbild der Geschichte der Weimarer Republik eingeordnet.

Mehr Infos hier.

* * *

Das könnte Ihnen auch gefallen