Die Reisen des Venezianers Cà da Mosto

Joseph Rackl

Die Reisen des Venezianers Alvise da Cà da Mosta an der Westküste Afrikas (1455 und 1456)

Alvise da Cà da Mosto (oder Cadamosto, 1432-1488) entstammte einer venezianischen Händlerfamilie und wurde 1454 mit seinem Schiff von einen Unwetter an die Algarveküste verschlagen.
In Portugal trat sogleich der Infant Henrique (Heinrich der Seefahrer) mit Cà da Mosto in Kontakt und gewann den Venezianer zur Mitarbeit an den portugiesischen maritimen Entdeckungsfahrten, denen Henrique seine gesamte Aufmerksamkeit widmete.Die Reisen des Venezianers Cà da Mosto
Im Auftrag bzw. mit der Unterstützung des Portugiesen unternahm Cà da Mosto in den Jahren 1455 und 1456 zwei Fahrten entlang der afrikanischen Küste, über die er einen schriftlichen Bericht verfasste, der 1507 in italienischer Sprache erstmals veröffentlicht wurde.
Diese Aufzeichnungen sind eine wichtige Quelle über die maritimen Entdeckungsfahrten der Portugiesen, die der Ausgangspunkt für das spätere portugiesische Weltreich und den Ruhm, die Macht und den Reichtum Lissabons waren. Aus der Zeit Heinrich des Seefahrers existieren kaum Aufzeichnungen, was nicht zuletzt da­ran liegt, dass die genauen Umstände der portugiesischen Entdeckungsfahrten aus machtpolitischen Gründen vor der internationalen Konkurrenz möglichst geheim gehalten werden sollten. Auch Cà da Mostos Aufzeichnungen wurden möglicherweise erst nach dessen Rückkehr nach Venedig angefertigt.
Joseph Rackl zeichnet in seiner 1898 als Dissertationsschrift erschienenen Untersuchung „Die Reisen des Venezianers Alvise da Cà da Mosto an der Westküste Afrikas (1455 und 1456)“ die Fahrten Cà da Mostos ausführlich nach. Er zitiert dabei an zentralen Stellen aus dem italienischen Reisebericht bzw. seiner deutschen Übersetzung und leistet einen Beitrag zur Diskussion, ob sich der Venezianer zu Recht oder Unrecht als Entdecker der Kapverdischen Inseln rühmte. Darüber hinaus gibt Rackl einen Überblick über das weitere Leben Cà da Mostos und seine wissenschaftlich-geographische Tätigkeit und stellt die Reise Pedro de Sintras vor, der Cà da Mosto einen Teil seiner Aufzeichnungen widmete.

 

110 Seiten

ISBN 978-3-95421-134-0 (Buch) 7,90€

erhältlich ausschließlich bei amazon

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone