Kategorie: veröffentlichungen

Bei­trä­ge über ver­öf­fent­lich­te Bücher

Universität in Dummheit

Hat das Den­ken an der Uni­ver­si­tät sei­nen Ort oder sei­nen Feind? 13 Autoren aus Deutsch­land und Bra­si­li­en schrei­ben über die Idee der Uni­ver­si­tät, die Situa­ti­on an den Hoch­schu­len und den Ein­fluss der Dumm­heit auf Land…

Die Geschichte des Betons

Die span­nen­de His­to­rie des ewi­gen Bau­stof­fes Beton und die Ent­wick­lung der Bau­wis­sen­schaf­ten von den vor­ge­schicht­li­chen Anfän­gen bis heu­te: Die Glanz­zeit bei den Römern, das Ver­ges­sen im Mit­tel­al­ter, die Wie­der­ent­de­ckung in der frü­hen Neu­zeit, die Erweiterung…

Von den Dingen und dem eigenen Leben

In sei­nem neu­en Buch wid­met sich Rolf-Ulrich Kun­ze den Din­gen des All­tags und ana­ly­siert die­se Gegen­stän­de und ihre Bedeu­tung für ihren Besit­zer (in die­sem Fall für ihn sel­ber). Her­aus­ge­kom­men ist eine Men­­ta­­li­­täts- und Ding-Geschichte,…

Ruhrgebiet — Italien und zurück

Susan­ne wuchs im Ruhr­ge­biet auf und ging als jun­ge Frau über Umwe­ge nach Ita­li­en. Rove­no stammt aus Ita­li­en, kam als Sohn eines Gast­ar­bei­ters nach Duis­burg und mach­te von dort aus eben­falls sei­nen eige­nen Weg.…

Eine “kriminalistische Studie” zum Serienmörder Fritz Haarmann

Umschlag­text der Ori­gi­nal­aus­ga­be von 1924: Haar­mann als homo­se­xu­el­ler Mas­sen­mör­der ist ein The­ma, das bei allem Abscheu vor den schreck­li­chen Blut­ta­ten selbst doch das größ­te Inter­es­se erregt. Auf­grund ein­ge­hen­der an Ort und Stel­le vor­ge­nom­me­ner Unter­su­chun­gen sowie…

Theodor Lessing über den Serienmörder Fritz Haarmann

Im Som­mer 1924 wur­de der Han­no­ve­ra­ner Fritz Haar­mann des viel­fa­chen Mor­des über­führt. Er hat­te mit­tel­lo­se jun­ge Män­ner zu sich nach Hau­se gelockt und ihnen beim Sex die Hals­schlag­ader durch­ge­bis­sen. Der Phi­lo­soph Theo­dor Les­sing begleitete…

Mit einem verschollenen König durch Portugal

Sebas­tião. Eine por­tu­gie­si­sche Geschich­te: Eine erfri­schend ehr­li­che Rei­se durch die Geschich­te Por­tu­gals, deren Autor sich nicht mit den typi­schen und oft genutz­ten Flos­keln und Ana­ly­sen zufrie­den gibt, son­dern genau­er hin­sieht und sozu­sa­gen auch mal…

Bilderzählungen 1968–1998

Der Karls­ru­her His­to­ri­ker Rolf-Ulrich Kun­ze beschäf­tigt sich in sei­nem mikro- und all­tags­ge­schicht­li­chen Werk “Inven­tar. Bil­der­zäh­lun­gen 1968–1998” mit Fami­li­en­fo­tos aus den ers­ten drei­ßig Jah­ren sei­nes Lebens. Her­aus­ge­kom­men ist ein abwechs­lungs­rei­cher Aus­flug in die letz­ten Jahr­zehn­te des…

Über die mediterrane Architektur

Darf man die Bau­wer­ke des ita­lie­ni­schen Faschis­mus schön fin­den? Man muss sogar, meint der Archi­tekt und His­to­ri­ker Zol­tan Magyar, da ihnen unab­hän­gig von der dahin­ter ste­hen­den poli­ti­schen Ideo­lo­gie die „Poe­sie der klas­si­schen Moder­ne“ innewohnt.…

Bestseller!!

Der Titel Sala­zars Estado Novo. Vom Leben und Über­le­ben eines auto­ri­tä­ren Regimes 1930–1974 aus unse­rem Ver­lags­pro­gramm gehört bei ama­zon zu den Top­sel­lern zur por­tu­gie­si­schen Geschichte!! * * *

Chronik der Geschichte Portugals

Die Geschich­te Por­tu­gals von der Aus­ru­fung des König­reichs bis zum Bei­tritt zur Euro­päi­schen Gemein­schaft chro­no­lo­gisch dar­ge­stellt. Mit ein­lei­ten­den Dar­stel­lun­gen zu jeder Epo­che und Infor­ma­ti­ons­käs­ten zu den wich­tigs­ten Per­so­nen und Ereig­nis­sen. Chro­nik der Geschich­te Portugals…

Italienische Gastarbeiter in Nürnberg

Die His­to­ri­ke­rin Eva See­lig beleuch­tet die Geschich­te der ita­lie­ni­schen Gast­ar­bei­ter in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und spe­zi­ell in Nürn­berg wäh­rend des “Wirt­schafts­wun­ders”. Sie stellt die poli­ti­schen, wirt­schaft­li­chen und gesell­schaft­li­chen Aspek­te die­ses Kapi­tels deutsch-ita­­lie­­ni­­scher Geschich­te dar…

Das Fliegerbuch

Der Erzäh­ler nimmt den Leser mit auf eine Rei­se in eine Ver­gan­gen­heit um 1910, in der die Men­schen von der Flie­ge­rei beses­sen sind. Kurt Möser erschafft in sei­nem Flie­ger­buch ein ver­än­der­tes jun­ges 20. Jahr­hun­dert als Ergebnis…

Der anarchistische Bankier

Ein Ban­kier behaup­tet, erst die anar­chis­ti­sche Leh­re habe ihn zum Groß­ka­pi­ta­lis­ten wer­den las­sen, und hat sei­ne ganz eige­ne Erklä­rung, war­um aus­ge­rech­net er der wah­re Anar­chist ist… Fer­nan­do Pes­soa: Der anar­chis­ti­sche Bankier

Neuerscheinung: Inseljahre (Roman)

Insel­jah­re — Der neue Roman von Rolf-Ulrich Kun­ze “Ein Nes­sos­hemd, das brau­che ich Ihnen nicht zu sagen. Das ist es, wofür Sie sich so bereit­wil­lig ent­schie­den haben, wie ich erwar­ten muss­te. Jetzt tra­gen wir…

Portugal und der Erste Weltkrieg

Eine Unter­su­chung der por­tu­gie­si­schen Teil­nah­me am Ers­ten Welt­krieg, der Moti­ve des Kriegs­kur­ses und sei­ner gra­vie­ren­den Fol­gen, die schließ­lich zum Unter­gang der Repu­blik und zur Ent­ste­hung einer vie­le Jah­re wäh­ren­den Dik­ta­tur bei­tru­gen. Por­tu­gal und der…

Volksschule in Zeiten des faschistischen Italiens

Eva Mül­ler (Hg.): Volks­schu­le in Zei­ten des faschis­ti­schen Ita­li­ens. Poli­tik und Geschich­te in Auf­zeich­nun­gen einer Leh­re­rin im Vene­to (1934–1937). Eine Unter­su­chung des Volks­schul­un­ter­richts im faschis­ti­schen Ita­li­en. Die Metho­de der Schul­heft­for­schung ermög­licht es, zumin­dest punktuell…

Fragmente zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Eine Samm­lung inter­es­sen­ge­lei­te­ter Denk­an­stö­ße zur Geschich­te des 19. und 20. Jahr­hun­derts, die die Viel­ge­stalt his­to­ri­scher The­men an einem klei­nen bun­des­re­pu­bli­ka­ni­schen Lehr­stuhl der Neus­ten Geschich­te illus­triert:   Ger­rit Dworok/Christina Schä­fer (Hg.) Frag­men­te zur Geschich­te des…

Der portugiesische Estado Novo 1930–1974

Eine Unter­su­chung der por­tu­gie­si­schen Dik­ta­tur im 20. Jahr­hun­dert. Vom Beginn der 1930er Jah­re bis 1974 stand Por­tu­gal unter dem Regime des dik­ta­to­ri­schen Estado Novo („Neu­er Staat“), des­sen Auf­stieg und Fall eng mit der Person…

Neu: Das faschistische Italien

Prof. Wolf­gang Alt­geld wid­met sich in sei­ner Vor­le­sung Das faschis­ti­sche Ita­li­en den Ereig­nis­sen in Ita­li­en zwi­schen 1918 und 1945: Dem Auf­stieg des Faschis­mus und dem “Duce” Mus­so­li­ni bis zu ihrem Untergang.

Portugal. Erinnerungen aus dem Jahre 1842

Im Jahr 1842 reis­te der jun­ge Fürst Felix von Lich­now­sky (1814–1848) für eini­ge Wochen nach Por­tu­gal, wo er neben Lis­sa­bon auch die Städ­te Set­ú­bal, Mafra, Coim­bra, Por­to und Bra­ga besuch­te. In sei­nem Buch berichtet…

Neu: Die Geschichte der Russischen Revolutionen

Eine Über­blicks­dar­stel­lung der Ereig­nis­se von der rus­si­schen Expan­si­on im 18. und 19. Jahr­hun­dert bis zum Macht­an­tritt der Bol­sche­wi­ki unter der Füh­rung Lenins 1917: Ric­car­do Altieri/Frank Jacob (Her­aus­ge­ber): Die Geschich­te der Rus­si­schen Revo­lu­tio­nen — Erhoff­te Veränderung,…

Überarbeitete 2. Auflage: Quellen zum Erdbeben von Lissabon 1755

Die Samm­lun­gen von Augen­zeu­gen­be­rich­ten und ande­ren his­to­ri­schen Tex­ten zum Erd­be­ben von Lis­sa­bon 1755 sind jetzt in zwei­ter Auf­la­ge erhält­lich: Das Erd­be­ben von Lis­sa­bon 1755. Quel­len und his­to­ri­sche Tex­te und Die trau­ri­ge Ver­wand­lung von Lis­sa­bon in…

Hallo!

Herz­lich Will­kom­men auf der neu­en Home­page von mini­fa­nal! Wir wün­schen viel Spaß beim Stö­bern, Lesen und Entdecken…

Neuerscheinungen im Januar 2015

Wolf­gang Alt­geld: Vor­le­sung Radi­ka­ler Natio­na­lis­mus +++ Phil­ipp Volg­ler: Tor­pe­dos, U‑Boote, Zer­stö­rer. Geschich­te der Flot­ten­rüs­tung von 1859 bis 1914

Neuheiten September 2014

Neu erschie­nen im Sep­tem­ber: “Vor­le­sung Vor­ge­schich­te und Anfän­ge der euro­päi­schen Eini­gung bis 1970″, “Manu­el de Sou­sa — Dra­ma in drei Akten” und “Vas­co da Gamas ers­te Fahrt nach Indi­en 1497–1499. Ein Augenzeugenbericht”

Neuerscheinungen Sommer 2014

Die aktu­ells­ten Titel aus unse­rem Pro­gramm: Ric­car­do Altieri/Frank Jacob (Hgg.): “Spie­ball der Mäch­te — Bei­trä­ge zur pol­ni­schen Gechich­te” und der Geheim­dienst­ro­man “Die Maß­nah­men der Dienst­stel­le” von Kurt Möser!

Neuerscheinungen März 2014

+++ Wolf­gang Alt­geld: Lie­gen­ge­blie­be­nes, Abge­le­ge­nes: Zur Geschich­te des 19. und 20. Jahr­hun­derts+++ +++ Wolf­gang Alt­geld: Vor­le­sung Deut­sche Geschich­te 1930–1941 (1945)+++ +++ jetzt auch als Taschen­buch: Lud­wig van Beet­ho­ven. Ein Lebenbild+++

Naturkatastrophen in der Neuesten Geschichte

In der Rei­he “Natur­ka­ta­stro­phen in der Neu­es­ten Geschich­te” sind nun drei an der Uni­ver­si­tät Würz­burg erstell­te Abschluss­ar­bei­ten erschie­nen:   Chris­ti­na Reich: Der Gre­at Storm 1703. Zur Geschich­te einer Natur­ka­ta­stro­phe in Eng­land zu Beginn des…

Neue Veröffentlichungen Herbst 2013

Im August 2013 neu im mini­fa­nal-Kata­log: Luís de Camões: Die Lusia­den — als E‑Book und Taschen­buch; Wolf­gang Alt­geld: Vor­le­sung “Euro­päi­sche Geschich­te zwi­schen den Welt­krie­gen 1918–1941″ — als E‑Book und Taschen­buch; Wolf­gang Alt­geld: “Unver­öf­fent­lich­te Vorträge…