Arsenal. Kompendium dinglicher Vorstellungen

Rolf-Ulrich Kunze

Arsenal.

Kompendium dinglicher Vorstellungen

 

„Lieblings-Gegenstände, solche, die unser Leben begleiten, bereichern oder belasten, gehören zu unserer Biographie einfach dazu. Aber nicht einmal wir selber mögen uns dieser Intimität stellen.“ (Aus dem Vorwort von Kurt Möser)

Der Karlsruher Historiker Rolf-Ulrich Kunze nimmt sich den teils nicht einmal seltenen Dingen des Alltags, seines Alltags an und erzählt anhand gleichbleibender, von nüchterner Betrachtung bis zu persönlichen Verbindungen verlaufender Kategorien von eben diesen Dingen und ihrer Bedeutung für ihn.

Aber nur für ihn? Trotz oder gerade wegen der offensichtlichen Subjektivität regt das Buch den Leser dazu an, in seine eigene Dingwelt einzutauchen und einen Teil seiner persönlichen Geschichte aus den Gegenständen zu lesen. Denn dieses oder jenes, Kunzes Dingen ähnliche oder gänzlich andere, lässt sich überall und bei jedem finden und kann die Geschichte des Einzelnen erzählen – und somit einen Teil der Geschichte aller.

 

Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze, geb. 1968 in Osnabrück, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

 

274 Seiten

Leseprobe

ISBN 978-3-95421-170-8 (Buch) 18,90€

Das Buch kaufen bei amazon *** buchhandel.de

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone