Über die mediterrane Architektur

Darf man die Bau­wer­ke des ita­lie­ni­schen Faschis­mus schön fin­den? Man muss sogar, meint der Archi­tekt und His­to­ri­ker Zol­tan Magyar, da ihnen unab­hän­gig von der dahin­ter ste­hen­den poli­ti­schen Ideo­lo­gie die „Poe­sie der klas­si­schen Moder­ne“ innewohnt.

Wei­ße Träu­me. Über die medi­ter­ra­ne Architektur