Italienische Gastarbeiter in Nürnberg

Die His­to­ri­ke­rin Eva See­lig beleuch­tet die Geschich­te der ita­lie­ni­schen Gast­ar­bei­ter in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und spe­zi­ell in Nürn­berg wäh­rend des “Wirt­schafts­wun­ders”.

Sie stellt die poli­ti­schen, wirt­schaft­li­chen und gesell­schaft­li­chen Aspek­te die­ses Kapi­tels deutsch-ita­lie­ni­scher Geschich­te dar und unter­sucht, ob und inwie­weit von einer gelun­ge­nen Inte­gra­ti­on der Ita­lie­ner in ihrer neu­en deut­schen Hei­mat gespro­chen wer­den kann.

Ita­lie­ni­sche Gast­ar­bei­ter in Nürn­berg 1955–1985